Seite auswählen

          • 23. Oktober – 19:0021:00

            7. September 201916. Februar 2020

          • 7. September 201916. Februar 2020
        • Es gibt derzeit keine Veranstaltungen.
        • Architekturpreise aktuell:


        • DAM Preis Statuetten \ Foto: Fritz Philipp
        • Nächste Veranstaltung:

          NEUER MENSCH, NEUE WOHNUNG

Bengal Stream

Bangladeschs Architekturlandschaft ist Masala (bengal. মাসালা) — ein berauschendes Miteinander der Kontraste. Beständiger Zeuge ist die Architektur, wie die Ausstellung anhand von 60 Projekten etablierter und junger bengalischer Architekten zeigt.

7. Juni – 20. Oktober 2019

Paulskirche

In der Hoffnung auf Frankfurt als neue bundesdeutsche Hauptstadt wurde 1947\48 die kriegszerstörte Paulskirche als potenzieller Parlamentssitz wieder aufgebaut. Unter Federführung von Rudolf Schwarz entstand ein bewusst nüchterner Raum, der für das Eingeständnis der Schuld und den demokratischen Neubeginn steht.

7. September 2019 – 16. Februar 2020

In norwegischen Landschaften

Norwegens architektonische Tradition setzt auf die Betonung haptischer und räumlicher Erlebnisse und reflektiert die Beziehung zwischen Gebäude und Landschaft. Die Tradition zeichnet sich durch ein ausgeprägtes Gespür für Orte, experimentelle Tektonik und ein besonderes Augenmerk für das Detail aus.

14. September 2019 – 19. Januar 2020

Häuser des Jahres 2019

Am 25. September werden die Preisträger des diesjährigen Wettbewerbs Häuser des Jahres geehrt, den der Callwey Verlag und das DAM zusammen mit dem Informationszentrum Beton und den Medienpartnern Baumeister, Atrium\Ideales Heim, n-tv und Neue Zürcher Zeitung ausloben.

26. September – 24. November 2019

Freunde des DAM

Freunde fördern. Mit Freude. Die Gesellschaft der Freunde des Deutschen Architekturmuseums e.V. wurde 1985 gegründet und fördert das DAM bei der Verwirklichung seiner öffentlichen Aufgaben sowohl ideell als auch materiell. Können wir auch auf Sie bauen?

Ausstellungen


BENGAL STREAM

7. Juni20. Oktober
Bangladeschs Architekturlandschaft ist Masala (bengal. মাসালা) — ein berauschendes Mit...

PAULSKIRCHE – EIN DENKMAL UNTER DRUCK

7. September 201916. Februar 2020
In der Hoffnung auf Frankfurt als neue bundesdeutsche Hauptstadt wurde 1947\48 die kriegszerstörte ...

IN NORWEGISCHEN LANDSCHAFTEN

14. September 201919. Januar 2020
Norwegens architektonische Tradition setzt auf die Betonung haptischer und räumlicher Erlebnisse un...

HÄUSER DES JAHRES 2019

26. September24. November
Am 25. September wurden die Preisträger des diesjährigen Wettbewerbs Häuser des Jahres geehrt, de...

Demnächst

THE PLAYGROUND PROJECT

9. November 201921. Juni 2020
Zwischen 1950 und 1980 war der Spielplatz ein kreatives Labor. In den Städten der Industrienationen...

Von der Urhütte zum Wolken­kratzer

Eine Zeitreise durch die Architekturgeschichte

 

Die Dauerausstellung des DAM „Von der Urhütte zum Wolkenkratzer“ im zweiten Obergeschoss des Museums zeigt die in Deutschland umfangreichste Sammlung von Modellpanoramen zur Architekturgeschichte. In 24 illusionistischen Großmodellen wird die Entwicklung der vom Menschen gestalteten Umwelt eindrucksvoll veranschaulicht.

 

weiter

Veranstaltungen


Abschlussführung „Bengal Stream“

16. Oktober – 18:3020:00
Anlässlich der Finissage der Ausstellung

Tour zur Frankfurter Buchmesse

18. Oktober – 11:0013:30
Tour begleitend zur Ausstellung "In norwegischen Landschaften" im DAM

Die Paulskirche – Bauen für die Demokratie

18. Oktober – 15:0018:00
Lehrerfortbildung mit: Dr. Dr. Arne Winkelmann, Dipl.-Ing., Kulturwissenschaftler

Bauwerkstatt

20. Oktober – 11:0014:00
Sichtbar – Alle Gegenstände wirken kleiner und ergeben aus der Vogelperspektive ein ganzes Bild

Hunting High

23. Oktober – 19:0021:00
Vortrag und Diskussion begleitend zur Ausstellung "In norwegischen Landschaften"

Satourday

26. Oktober – 11:0015:00
PLASTIKfrei – Stadt verändern

Ein Raum.
Ein Haus.
Eine Stadt.

Das DAM für Kinder und Jugendliche

Architektur erklärt sich nicht von allein. Die Bedeutung von Architektur bedarf der Interpretation und Kommentierung. Ganz egal, ob auf Spurensuche im Stadtraum, auf Zeitreise in der Dauerausstellung „Von der Urhütte zum Wolkenkratzer“ oder als Baumeister auf der Legobaustelle – Ziel des Vermittlungsprogramms des DAM ist es, die Welt vor der Haustür zu entdecken, die (ästhetische) Wahrnehmung zu trainieren und die Sprache der Architektur zu verstehen.

 

 

 

 

 

 

weiter

Meldungen


2. Preis für Fahr Rad!

2. Preis für Fahr Rad!

Dem Kuratorenteam von FAHR RAD! DIE RÜCKEROBERUNG DER STADT wurde am Montag in Dresden ein 2. Preis beim Deutschen Fahrradpreis 2019 in der Kategorie Kommunikation verliehen, in der 35 Bewerbungen vorlagen.

Wohnen für alle: Vier Preisträger und eine Anerkennung

Wohnen für alle: Vier Preisträger und eine Anerkennung

Unter dem Titel „Wohnen für Alle: Neues Frankfurt 2018“ haben das Planungsdezernat der Stadt Frankfurt am Main, das Deutsche Architekturmuseum (DAM) und die ABG FRANKFURT HOLDING im Jahr 2017 erstmals einen Architekturpreis für bezahlbares Wohnen ausgelobt.

EAP 2019 – Fotograf Dirk Härle auf Platz 1!

EAP 2019 – Fotograf Dirk Härle auf Platz 1!

Der Münchner Fotograf Dirk Härle ist der Gewinner des Europäischen Architekturfotografie-Preis architekturbild 2019 »Joyful Architecture«.

GROSSE OPER — VIEL THEATER? on tour

GROSSE OPER — VIEL THEATER? on tour

Die Ausstellung „Große Oper – Viel Theater?“ erfreut sich großer Nachfrage. Nach der ersten Station im DAM und Wanderstationen in Berlin, Frankfurt am Main, Mannheim und Stuttgart wird die Ausstellung auch an weiteren Orten in Deutschland (in Auszügen) gezeigt.

Newsletter / Social Media

Auf dem Laufenden bleiben!

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an:

 

 

Freunde werden?

Folgen Sie unseren Aktivitäten bei Facebook, Instagram und Youtube:

Sammlungen


Archiv des DAM

Plan- und Modellsammlung – eine Schatztruhe öffnet sich

Bibliothek des DAM

Über 80.000 Bände und Aufsätze zur Architektur einsehbar

Modell­sammlung

Digitales Archiv

Das Deutsche Architekturmuseum verfügt über eine große und international angelegte Sammlung von Zeugnissen bedeutender Architekten, überwiegend aus dem 20. Jahrhundert, die sich laufend erweitert. Rund 50 Werkarchive, Vor- und Nachlässe, wurden an das DAM übergeben, das mit mehr als 200.000 Plänen und Zeichnungen, etwa 35.000 Fotografien und rund 1.300 Modellen eine im internationalen Vergleich bedeutende Sammlung besitzt. Die Architekturmodell-Sammlung mit Arbeiten von Rem Koolhaas, Frei Otto, Rob Krier, Aldo Rossi, Oswald Mathias Ungers u.v.m, zählt zu den wichtigsten weltweit.

weiter

Das DAM