0-Artikel
Seite wählen

            27. März27. November

        • DAM Preis Statuetten \ Foto: Fritz Philipp

          Foto: Fritz Philipp

          • 27. März27. November
        • There are no upcoming Veranstaltungen at this time.
        • Architekturpreise aktuell:


        • Nächste Veranstaltung:

          NEUER MENSCH, NEUE WOHNUNG

Programm

Schule & Kita


Opéra de la Bastille, Paris, Präsentationsmodell, 1983 I © Simon Keckeisen

Wie Menschen und Tiere wohnen

Ab 3. Klasse

Menschen und Tiere teilen sich ihren Lebensraum schon seit langer Zeit. Einige wohnten (und wohnen) mit ihren Tieren zusammen, andere bevorzugen getrennte Gebäude. Durch die Art der Behausung können wir viele Rückschlüsse auf das Zusammenleben von Mensch und Tier ziehen und genau das wollen wir tun. Im praktischen Teil gestalten wir eigenes „Wohnen“.

Teilnehmende, max.: 25 | Alter: ab 3. Klasse | Kosten: 95 € pro Workshop, plus Museumseintritt Weitere Informationen und Buchung unter: www.hessenpark.de/booking/wie-menschen-und-tiere-wohnen

Opéra de la Bastille, Paris, Präsentationsmodell, 1983 I © Simon Keckeisen

Kinder-PAPP-Stadt

Für Kindergarten und Grundschule: Was braucht eine Stadt? – Orte zum Wohnen, Orte zum Treffen, Orte zum Einkaufen, eine Bücherei oder doch lieber einen riesen Spielplatz mittendrin? Im Rahmen dieses Workshops können sich Kinder spielerisch mit ihrer Perspektive auf die Vielseitigkeit des Stadtgefüges auseinandersetzen.

Opéra de la Bastille, Paris, Präsentationsmodell, 1983 I © Simon Keckeisen

4 Wände und ein Dach

Für die 1./2. Klasse, Sachkunde:

Viele Kinder kennen sie – die Puppenhäuser. Schon seit Jahrhunderten werden sie für Kinder hergestellt und erzählen viel über Ideale und Realitäten der jeweiligen Zeit. Im Rahmen des Workshops schauen wir uns historische und aktuelle Puppenhäuser an und vergleichen sie. Was erzählen sie uns über Wohn(t)räume vergangener Zeiten und was über unsere jetzige Zeit? 

Opéra de la Bastille, Paris, Präsentationsmodell, 1983 I © Simon Keckeisen

Wir wohnen! Schlafen, essen, spielen. 

Für die 3./ 4. Klasse, Sachkunde

Es gibt viele verschiedene Arten zu Wohnen: Man kann alleine oder zusammen mit anderen, auf dem Land mit Schafen und Ziegen oder mitten in der Stadt mit einer Bäckerei im Haus wohnen. Gemeinsam haben sie: alle schlafen, essen und spielen in ihrem Zuhause.

Opéra de la Bastille, Paris, Präsentationsmodell, 1983 I © Simon Keckeisen

Hoch hinaus – Hochhäuser

Für die 3./ 4. Klasse, Sachkunde:

Hochhäuser beeindrucken Groß und Klein! Wie riesige Berge aus Metall, Beton und Glas stehen sie vor uns, mächtig und imposant! Frankfurt verfügt über eine bekannte Skyline und es ist schwer sich die Stadt ohne die Skyline vorzustellen.

Opéra de la Bastille, Paris, Präsentationsmodell, 1983 I © Simon Keckeisen

Brücken

Für die 3./ 4. Klasse, Sachkunde:

Brücken prägen das Stadtbild Frankfurts. Aber nicht nur das – sie prägen auch seine Geschichte. Nachdem die Kinder an die Geschichte von Brücken herangeführt wurden, lernen sie die unterschiedlichen Brückentypen kennen.

Opéra de la Bastille, Paris, Präsentationsmodell, 1983 I © Simon Keckeisen

Weiterführende Schule

Das Alte im Neuen. Ab 5. Klasse

WohnWelten. Ab 7. Klasse

Moderne und Postmoderne in der Frankfurter Innenstadt. Ab 10. Klasse

Frankfurts Neue Altstadt. Ab 10. Klasse

Hochhäuser in Frankfurt. Ein Rundgang entlang der östlichen Wallanlagen. Ab 10. Klasse

Dekonstruktivismus am Beispiel der EZB von COOP HIMMELB(L)AU. Ab 10. Klasse

Einfach Grün. Ab 10. Klasse

Das Neue Frankfurt. Ab 10. Klasse

Opéra de la Bastille, Paris, Präsentationsmodell, 1983 I © Simon Keckeisen

PROJEKTWOCHE: Demokratie bauen

Ab 8. Klasse (IGS, Haupt- oder Realschulzweig)

Di, 27. – Fr, 30. September, 9 – 15 Uhr
Di, 04. – Fr, 07. Oktober, 9 – 15 Uhr

Demokratie ermöglicht und verlangt aktive Teilhabe. Vor allem auf kommunaler Ebene gibt es zahlreiche Möglichkeiten zur Mitbestimmung, derer sich viele aber nicht gewahr sind. „Demokratie bauen“ beschäftigt sich mit demokratischen Prozessen in Bezug auf die lokale, gebaute Umwelt, denn die betrifft alle! Anhand des eigenen Umfeldes werden demokratische Prozesse erfahrbar gemacht. Durch Workshop, Interviews, Exkursionen und Experimenten arbeiten die Jugendlichen konkret und praxisorientiert mit demokratischer Mitbestimmung. Die Ergebnisse werden im Rahmen einer Werkschau zu sehen sein.

Ort: DAM Ostend (Henschelstraße 18, 60314 Frankfurt)

Werkschau: EinLaden (Berlinerstraße 32, 60311 Frankfurt)
30. September – 09. Oktober

Anmeldung unter: Demokratie bauen | bpb.de oder direkt per E-Mail an: vermittlung@politikimfreientheater.de

Die Projektwoche wird von der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert und findet im Rahmen des Festivals „Politik im freien Theater“ 2022 in Frankfurt am Main statt.

exclamation-mark
x