0 Items
Select Page

Loading Veranstaltungen

event

Buchvorstellung: „Schwule Architekten. Verschwiegene Biografien vom 18. bis zum 20. Jahrhundert“

15. November 2022 – 19:00

15. November 2022, 19 Uhr
DAM Ostend

mit Wolfgang Voigt und Uwe Bresan

Mit ihrem Buch brechen Wolfgang Voigt und Uwe Bresan mit einem Tabu. In der Geschichte der Literatur, des Films, der Musik und der Kunst ist es schon lange normal, in die Interpretation der Werke eine eventuell abweichende sexuelle Orientierung einzubeziehen, denn was verstünden wir sonst von den Werken eines Thomas Mann, David Hockney oder Rainer Werner Fassbinder. Für Werke der Baukunst soll das angeblich nicht gelten. So hält sich bis heute in der Architekturgeschichte der Brauch, das Privatleben in mysteriöses Dunkel zu tauchen, wenn die Personen außerhalb der heterosexuellen Norm gelebt haben. In früheren Zeiten, als schwules Leben durch drakonische Strafgesetze bedroht wurde, diente die Diskretion dem eigenen Schutz. Dafür gibt es heute keinen Anlass mehr, und so präsentieren Voigt und Bresan Biografien aus den letzten drei Jahrhunderten. Auch eine lesbische Architektin und eine Transarchitekten sind im Buch vertreten. Haben die Protagonisten ihres Buches „anders“ gebaut, gibt es also einen Zusammenhang zwischen sexuellem Außenseitertum und extravagantem Entwerfen, schrill, zart und bunt? Die Autoren schließen das nicht aus, sehen aber auch die Nähe zum altbackenen, letztlich homophoben Klischee. Voigt und Bresan lesen ausgewählte Passagen und stellen ihre Arbeit zur Diskussion.

Details

Date:
15. November 2022
Time:
19:00
Veranstaltung Category:

Ort

DAM Ostend
Henschelstr. 18
Frankfurt / M., Hessen D-60314 Deutschland
+ Google Map
Phone:
+49 (0)69 212-38844

Organisator

Deutsches Architekturmuseum (DAM)
Phone:
069 - 212 38844
Email:
info.dam@stadt-frankfurt.de
Website:
View Organisator Website
exclamation-mark
Aktuelles
x
This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.