0-Artikel
Seite wählen

Frankfurt_2099 – Wettbewerb und Rahmenprogramm

12. März12. Oktober
Privat:
Moritzburger Weg 68
Dresden, 01109

DAM On Tour in der Türkei: Kadin Mimar / Frauen im Architektenberuf in der Türkei und in Deutschland

Gesine Weinmiller I © Andre Rival
4. Mai31. Dezember
Goethe-Institut Ankara
Atatürk Bulvarı No: 131
Bakanlıklar-Ankara,
Google Karte anzeigen

DAM On Tour in Innsbruck: Fahr Rad! Die Rückeroberung der Stadt

Mayer/Reed; ZGF Architects: Max Orange Line, Stadtbahn von Portland nach Milwaukie, 2015 I © C. Bruce Forster
9. Juni25. August
Stadtbibibliothek Innsbruck
Amraser Str. 2
Innsbruck, Tirol 6020 Österreich
Google Karte anzeigen

DIE SALONS DER REPUBLIK – Räume für Debatten

Blick auf die Republikanische Treppe und die Paulskirche I © Sandra Voss/Holger Kleine/HSRM
17. Juni29. August
DAM Deutsches Architekturmuseum
Schaumainkai 43
Frankfurt am Main, Hessen 60594 Deutschland
Google Karte anzeigen

DAM on Tour in Dresden: Joyful Architecture Europäischer Architekturfotografie-Preis architekturbild 2019

Eindrücke der Ausstellung European Architectural Photography Prize architekturbild 2019, Foto: Moritz Bernoully
24. Juni27. August
Deutsche Werkstätten (Unternehmensneubau)
Moritzburger Weg 68
Dresden, 01109
Google Karte anzeigen
Lade Veranstaltungen

        • Es gibt derzeit keine Veranstaltungen.
        • Architekturpreise aktuell:


        • DAM Preis Statuetten \ Foto: Fritz Philipp

          Foto: Fritz Philipp

        • Nächste Veranstaltung:

          NEUER MENSCH, NEUE WOHNUNG

        • Kontakt

          Rebekka Kremershof
          Leitung Bildung und Vermittlung
          rebekka.kremershof@stadt-frankfurt.de T +49 (0)69 212-31076

        • Nächste Veranstaltung

          Skyline in the box \ Foto: DAM
          Ferienprogramm: Archi Mini Sommer
          26. Juli29. August
        • Nächste Veranstaltung

EINFACH GRÜN

Greening the City

23. Januar – 11. Juli 2021

Kann GRÜN in der Architektur das Klima in den Städten verbessern, Hitzebildung reduzieren, Feinstaubbildung reduzieren und das Wohlbefinden der Menschen steigern? Selten waren Grünräume derart gefragt wie seit der Konfrontation mit Corona. Es ist an der Zeit, die Architektur im Hinblick auf Grünflächen zu entwickeln, die Stadtlandschaften aufzurüsten und GRÜN nicht nur auf ökologische Aspekte herunter zu brechen.

Die Ausstellung widmet sich den Vorteilen und Herausforderungen urbanen städtischen GRÜNS – insbesondere der Haus-  und Dachbegrünung im Bestand und Neubau. Neben der wissenschaftlichen Perspektive nimmt die Ausstellung zugleich die technischen Möglichkeiten und praktische Fragen in den Blick. Gezeigt werden gelungene Grünbauten von Düsseldorf über Mailand bis Singapore, bereits Erprobtes und völlig neue Entwicklungen.

CALL FOR PROJECTS:

Dass Parks und Gärten GRÜN sind, davon gehen wir aus. Doch GRÜN erobert immer mehr die Architektur der Städte: Wo vor kurzem noch das graue Kiesdach und die Betonfassade die Sonne reflektierten, wuchern Kräuter, ganze Baumlandschaften und Hängepflanzen. Wo vor Jahren der weiße Hausgiebel strahlte, rankt der wilde Wein und in den Höfen wetteifern Gemüse und Rankgewächse um jeden Sonnenstrahl. Über die Begrünung von Bestandsgebäuden hinaus setzen sich auch im Neubau komplexe horizontale oder vertikale Grünsysteme durch. Wo genau sind diese grünen Inseln, die dem klimatischen Verhältnis von Architektur, Bewohnern und Nutzern so positiv zuträglich und von den Straßen oft wenig einsehbar sind? Wer sind die Initiatoren, wie haben sie es angestellt und wozu dienen die grünen Dächer und Fassaden?

Schon vor Beginn der Ausstellung ruft das DAM zum Einreichen von Projekten auf. Die Beiträge werden von einer Jury bewertet und die Preisträger in der Ausstellung im DAM präsentiert.

Weitere Informationen und Projekteinreichung unter: einfach-gruen.jetzt

Rückfragen bitte an: projects@einfach-gruen.jetzt

Die Ausstellung ist eine Kooperation mit der Forschungsabteilung des Internationalen Planungs- und Beratungsbüros Arup „Green Building Envelopes“ und mit dem Umweltamt der Stadt Frankfurt am Main. Die Kuratoren der Ausstellung sind Hilde Strobl und Rudi Scheuermann.

Das Begleitprogramm zur Ausstellung EINFACH GRÜN finden Sie hier: Begleitprogramm EINFACH GRÜN

Eindrücke von der Ausstellung


Videos zur Ausstellung


Passend dazu aus dem Museumsshop


Einfach Grün – Greening the City
Handbuch für Gebäudegrün

Verbessern Pflanzen das Stadtklima? Wie kann Grün in der Architektur die urbane Hitzebildung reduzieren, die Feinstaubbildung vermindern, den städtischen Lärmpegel senken und das Wohlbefinden der Menschen steigern? Das Handbuch zum Gebäudegrün richtet sich an die Bürgerschaft ebenso wie an Architekten und Bauherrn. Es liefert Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen – von der Bestandsbegrünung bis zur Neubaubegrünung, von Einsparungen durch Gebäudegrün bis zu finanziellen Förderungen und von praktischen Tipps zur Pflanzenwahl bis zu ökologischen Auswirkungen auf das Stadtklima. Es ist an der Zeit – und viele Beispiele in Deutschland und weltweit zeigen, dass dies möglich ist.

Herausgegeben von Hilde Strobl, Peter Cachola Schmal und Rudi  Scheuermann
Deutsches Architekturmuseum (DAM)
Frankfurt am Main, 2021

304 Seiten, deutsch/englisch
ISBN 978-3-939114-10-9
2. erweiterte Auflage, 2021
Im Museumsshop erhältlich für EUR 19,-

Einfach Grün DAM-Nistkasten

Nistkasten für Vögel wie Sperlinge, Meisen, Kleiber und Trauerschnäpper (Einflugloch mit 30 mm Durchmesser). In vielen Gegenden finden die Vögel zwar ausreichend Nahrung, aber wenig Nistmöglichkeiten, da sie ihre Nester in morschen Baumstämmen bauen. Der DAM-Nistkasten ist ein maßstabsgetreuer Nachbau von O.M. Ungers „Haus im Haus“ des DAM.

Anleitung zur Anbringung und Reinigung unter

www.einfach-gruen.jetzt

Preis 39 €

Pocket Habitat

Der tragbare und modulare Pflanzsack wurde von Arup zur individuellen Begrünung von Dächern, Balkonen und Freiflächen entwickelt. Der Pflanzsack aus recycelter Polyproylenfaser ist wurzelfest und leicht (befüllt circa 20 kg), daher lässt er sich bei Bedarf leicht bewegen. Nebeneinander positioniert bilden die Pocket Habitats auf Flachdächern einen dichten Lebensraum für Dachpflanzen (Maße: 60 x 85 cm; Erd- bzw. Substratschicht 10 cm). Durch die Befüllung mit unterschiedlichen Substraten eignet sich der Pflanzsack für verschiedenste Bepflanzung. (Erd- bzw. Substratschicht 10 cm).

Einfach Grün – Stadtbegrünen mit regionalen Wildblumen

Samenmischung

Blütenreiche Feldraine und Säume gehörten bis vor wenigen Jahrzehnten zu den prägenden Elementen unserer Kulturlandschaft. Das Verschwinden dieser ökologisch wichtigen Kleinstrukturen ist eine der Ursachen für den Rückgang der Insektenvielfalt. Die regional differenzierten Mischungen „Feldraine und Säume“ haben einen besonders hohen Kräuteranteil (90 %) und enthalten viele blühfreudige Arten aus den für Wildbienen und Hummeln besonders wichtigen Pflanzenfamilien Asteraceae (Korbblütler), Lamiaceae (Lippenblütler), Fabaceae (Schmetterlingsblütler), Apiaceae (Doldenblütler) und Campanulaceae (Glockenblumengewächse). Zur Strukturbildung enthalten die Mischungen einen geringen Anteil an Gräsern (3-4 konkurrenzschwache Arten, 10 % Mischungsanteil). Das “Regiosaatgut UG 9 Oberrheingraben – Feldraine und Säume” wird aus der Herkunftsregion gewonnen.

EUR 1,50 pro Tütchen

Einfach Grün – Stadtbegrünen mit Blumen für Schmetterlinge

Samenmischung

Die bunte Blumenmischung enthält eine große Bandbreite einjähriger insektenliebender und nektartragender Sorten und ist daher als Bienen- und Schmetterlingswiese geeignet. Die Mischung wächst überall und kann auch dem Unkrautdruck genug entgegensetzen. Das prächtige Blühbild mit hoher Leuchtkraft und Fernwirkung lockt Nützlinge an – und ist ein Hingucker! Enthalten sind u.a. einfach blühende verzweigende Sonnenblumen, Sonnenhut, roter Lein, Strohblumen, Schmuckkörbchen, Malven etc.

EUR 1,50 pro Tütchen

Begleitprogramm


Urban Green #3 GRÜN NUTZEN: Kleingärten und Urban Farming

26. Juli – 18:0020:00
Neue Parks und Plätze, grüne Fassaden und einladende Terrassen — Städte sollen grün und lebens...

Zu Gast bei Grün-Freunden

28. August – 11:0017:00
Tag der offenen Tür in Frankfurts Grünprojekten – eine eigenständige Besichtigungstour wahlweis...

Weitere Ausstellungen


DIE SALONS DER REPUBLIK – Räume für Debatten

17. Juni29. August
Schwindende Dialogfähigkeit prägt das politische Klima dieser Jahre in einem Maße, dass demokrati...

Antike Radikal Häuser und Kirchen von Heinz Bienefeld

26. Juni26. September
Vor allem im Rheinland schuf der aus Krefeld stammende Architekt Heinz Bienefeld (1926–1995) währ...

Das Urbane im Peripheren EAP architekturbild 2021

17. Juli26. September
Der Europäische Architekturfotografie-Preis architekturbild wird seit 1995 alle zwei Jahre ausgesch...

Details

Beginn:
23. Januar
Ende:
11. Juli
Veranstaltungenskategorie:

Ort

DAM Deutsches Architekturmuseum
Schaumainkai 43
Frankfurt am Main, Hessen 60594 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
069 212 38844
Webseite:
dam-online.de

Weitere Angaben

Publikation 1:
Begleitprogramm Einfach Grün


After HTML Code here!

Frankfurt_2099 – Wettbewerb und Rahmenprogramm

12. März12. Oktober
Privat:
Moritzburger Weg 68
Dresden, 01109

DAM On Tour in der Türkei: Kadin Mimar / Frauen im Architektenberuf in der Türkei und in Deutschland

Gesine Weinmiller I © Andre Rival
4. Mai31. Dezember
Goethe-Institut Ankara
Atatürk Bulvarı No: 131
Bakanlıklar-Ankara,
Google Karte anzeigen

DAM On Tour in Innsbruck: Fahr Rad! Die Rückeroberung der Stadt

Mayer/Reed; ZGF Architects: Max Orange Line, Stadtbahn von Portland nach Milwaukie, 2015 I © C. Bruce Forster
9. Juni25. August
Stadtbibibliothek Innsbruck
Amraser Str. 2
Innsbruck, Tirol 6020 Österreich
Google Karte anzeigen

DIE SALONS DER REPUBLIK – Räume für Debatten

Blick auf die Republikanische Treppe und die Paulskirche I © Sandra Voss/Holger Kleine/HSRM
17. Juni29. August
DAM Deutsches Architekturmuseum
Schaumainkai 43
Frankfurt am Main, Hessen 60594 Deutschland
Google Karte anzeigen

DAM on Tour in Dresden: Joyful Architecture Europäischer Architekturfotografie-Preis architekturbild 2019

Eindrücke der Ausstellung European Architectural Photography Prize architekturbild 2019, Foto: Moritz Bernoully
24. Juni27. August
Deutsche Werkstätten (Unternehmensneubau)
Moritzburger Weg 68
Dresden, 01109
Google Karte anzeigen

exclamation-mark
x