0-Artikel
Seite wählen

HUHU

Lade Veranstaltungen

veranstaltung

Talking Stairs

6. Oktober – 18:0020:00

|Serientermin für Veranstaltungen (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 6. Oktober 2022

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 18. Oktober 2022

Eine Veranstaltung um 17:00 Uhr am 20. Oktober 2022

Talking Stairs

ein Projekt von Stefan Hauser

Ort: Hauptwache Frankfurt
Zeit: 29.09 / 06.10 / 13.10 / 20.10
Team: Stefan Hauser und das hl-lab

Die Hauptwache — eine Betonwüste, ein Verkehrsknotenpunkt, ein Tummelplatz für Shopping Freunde, ein Treffpunkt zwischen Zeil, Kaiserstraße und der Fressgass. Der Platz ist aber nicht nur eine Durchgangsstation, sondern ein Ort mit Geschichte und Menschen. Ein unmöglicher Ort für die einen, ein Skate-Paradies für die anderen. Das macht uns neugierig: Wie haben die Skateboardfahrer und -Fahrerinnen der Stadt sich diesen Ort angeeignet? Wir fragen uns, was wir mit diesem Platz anfangen können, was ihn lebendig macht und was dort in Zukunft stattfinden kann?

„Das ist kein gut gemeinter Vorschlag für das Herz von Frankfurt — eher wollen wir, frei nach Adorno zitiert, etwas Chaos in die Ordnung bringen.“

Der Vorschlag:

Immer donnerstags zwischen dem 29. September und dem 20. Oktober bauen wir einen Haufen auf und erschaffen hier an der Hauptwache einen Ort zum Verweilen, Austauschen, Diskutieren und Skaten. Ein Ort zum Zuhören und Gehört werden. Eine temporäre Bühne und Sammelplatz für Interessierte.

In der Umsetzung sieht das dann erstmal so aus, als würden wir alles auf einen Haufen schmeißen. Der ist nicht nur zum Skaten gut, sondern auch zum Rumsitzen, zum Rumdiskutieren, zum Rumerzählen. Um sich zusammen zu finden, etwas zusammen zu machen und zusammen zu sein.

Talking Stairs

Programm

Der Haufen wird am Donnerstag, den 29.September zum ersten mal aufgebaut – ab 17 Uhr geht’s los. Mit dem Ende jeder Veranstaltung wird der Haufen auseinandergenommen und kann hinter dem Café Hauptwache gestapelt werden. (Die Module lassen sich platzsparend auf einer Grundfläche von ca. 5m x 6m lagern.) Die Facetten des Haufen-Objekts und die unterschiedlichen inhaltlichen und visuellen Bezüge zur Hauptwache schlagen sich in vier thematischen Donnerstagsaktionen nieder:

1. Workshop: Schilderworkshop & Aufbau des Haufens

Zeit: Do, 29.September 2022, 16 – 20 Uhr

Worum gehts?: Die Stadt ist ein codierter Raum — und ihre Verbotsschilder, Werbeschilder und Plakate, aber auch die Sticker sind Zeichen, Bedeutungsträger und Warnsignale. Am Tag des Workshops werden sie transformiert und bekommen durch den Haufen an der Hauptwache eine Bühne, einen Versammlungsort und eine echte Plattform. Bedeutungen werden Kraft des Haufens aufgelöst – Regeln neu geschrieben – Gewissheiten angezweifelt – Zusammenhänge spielerisch hergestellt. Wir werden uns auch den konstruktiven Bedingungen unserer Schilderwelt, unserer Welt aus Schrift und Sprache, unserer Welt aus Bedeutung, Gewohnheit und Alltag widmen.

2. Workshop: Haufen-Spaziergang

Zeit: Do, 06.Oktober 2022, 18 – 20 Uhr

Worum gehts?: Worin liegt das urtümliche Wesen eines Haufens und welche kreativen Potenziale liegen in ihm? -— das wollen wir herausfinden und begeben und auf die Suche. Wir starten um 18 Uhr an der Hauptwache und begeben uns auf einen ca. 90 min langen Haufenspaziergang. Wir sind ausgerüstet mit Kamera und Zeichenblock und werden mit wachen Augen Ausschau nach urbanen Haufen halten. Wir werden es dabei wie die Skater machen; unseren eigenen Blick für unsere Umwelt entwickeln und diesen Blick schärfen. Danach werden wir noch etwas „auf dem Haufen sitzen“, unserer Ideen austauschen und von Lucius Burckhardt, Designtheoretiker und Erfinder der Spaziergangswissenschaften, lernen. Auch professionelle Fotografen und Künstler (idealerweise auch Architekten und Designer) werden den Haufenspaziergang und die anschließende Gesprächsrunde begleiten.

3. Lecture:  „The Dark Side of the Screaming Hand“  — oder lass uns übers Skateboarden sprechen

Zeit: Do, 13.Oktober 2022, 18 – 20 Uhr

Worum gehts?: In der heutigen Street Skating Lecture wollen wir über die Rolle der Frankfurter Hauptwache als bedeutendes Zentrum für Street Skating sprechen und dabei auch einen Blick in die Historie des Skateboardings (in Frankfurt) werfen. Wie hat alles angefangen, was ist seither passiert und warum ist die Hauptwache für Skateboardfahrer so wichtig? Wir werden uns mit der Frankfurter Skaterszene zusammensetzen und über die vielen Facetten sprechen. Mit kurzen Keynotes und einer offenen Diskussion geben wir der Veranstaltung einen echten Rahmen. Parallel kann natürlich geskatet werden.

4. Talk: „Learning from Hauptwache“ — ein Stadtgespräch

Zeit: Do, 20.Oktober 2022, 17 – 20 Uhr

Worum gehts?: „Learning from Hauptwache“ wird ein interdisziplinärer Gesprächsabend  — wo sich ein Architekturtheoretiker, eine Skateboardlegende, ein Frankfurter und ein Grafik-Designer auf dem Haufen treffen. Wir wollen dabei ein offenes Gespräch über Lifestyle, Sport, Urbanität, Gemeinschaft, Symbole und Styles führen. Und wie dies das Herz unserer Städte geprägt hat und noch prägt. Dabei stützen wir uns auf Denise Scott Browns und Robert Venturi legendäres Buch: „Learning from las Vegas“von 1972. Was können wir heute noch von Las Vegas lernen?

 

exclamation-mark
x