0-Artikel
Seite wählen

HUHU

Lade Veranstaltungen

veranstaltung

Offene Bühnen – Öffentliche Räume

8. Dezember 2020 – 19:0021:00

Am Dienstag, den 8.12.20, um 19 Uhr per Livestream und Chat unter:
dam-online.de/buehnen-der-zukunft

Offene Bühnen – Öffentliche Räume

Das Deutsche Architekturmuseum lädt am Dienstag, den 8.12.20, um 19 Uhr zu einem virtuellen Bürgerdialog zur Zukunft der Städtischen Bühnen Frankfurt ein. Frankfurts Oper und Schauspiel sind marode, müssen neu gebaut werden. Aber wie sollten zukünftige Spielstätten gestaltet sein? Wie können sich Theater oder Opernhäuser mit ihrer Umgebung, dem Stadtraum – und der Stadtgesellschaft – vernetzen? Welche Funktionen können Theatergebäude auch tagsüber für die Stadtöffentlichkeit einnehmen? Und welche Rolle spielen Kulturinstitutionen und ihre Standorte für die Wirtschaft?

Es diskutieren:

  • Ingrid Breckner, Leiterin des Arbeitsgebiets Stadt- und Regionalsoziologie an der HCU Hamburg
  • Falk Jaeger, Architekturkritiker und Publizist, Professor für Architekturtheorie, Berlin
  • Jörg Schaub, Geschäftsführer Die Wirtschaftsinitiative FrankfurtRheinMain
  • Ina Hartwig, Dezernentin für Kultur und Wissenschaft, Frankfurt am Main

Die Veranstaltung wird per Livestream unter dam-online.de/buehnen-der-zukunft übertragen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, sich online zu beteiligen und Fragen zu stellen. Moderiert wird die Veranstaltung von Christoph Scheffer vom Hessischen Rundfunk. Die Veranstaltung bildet den Auftakt einer Reihe, die sich zu wechselnden Themen mit der Zukunft der Städtischen Bühnen in Frankfurt auseinandersetzt.

Details

Datum:
8. Dezember 2020
Zeit:
19:00 – 21:00
Veranstaltungenskategorie:
Veranstaltungen-Tags:

Ort

DAM Deutsches Architekturmuseum
Schaumainkai 43
Frankfurt am Main, Hessen 60594 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
069 212 38844
Webseite:
Ort-Website anzeigen

Organisator

Deutsches Architekturmuseum (DAM)
Telefon:
069 - 212 38844
E-Mail:
info.dam@stadt-frankfurt.de
Webseite:
Organisator-Website anzeigen
exclamation-mark
x