Radtour zu den Siedlungen des Neuen Frankfurt

So, 26. Mai 2019, Start der Tour um 11 Uhr am DAM
Dauer: ca. 4 Std. mit der Option direkt im Anschluss um 15:30 Uhr die Lesung mit der Autorin des Buchs »Jeder hier nennen mich Frau Bauhaus«, Jana Revedin im DAM-Auditorium zu besuchen (kostenlos)
Kosten: € 25,-\Teilnehmer

In den 1920er Jahren konstituiert sich in Frankfurt am Main ein beispielloses Programm baulicher und kultureller Erneuerung, das unter dem Namen „Neues Frankfurt“ in die Kulturgeschichte einging. Unter Oberbürgermeister Ludwig Landmann und seinem Stadtbaurat Ernst May nahm hier die Moderne als Lebensform Gestalt an. Im Kern des Projekts stand ein beispielhaftes Wohnungs- und Städtebauprogramm von internationaler Ausstrahlung.
Im Rahmen einer Radtour erkunden wir einen Teil der Siedlungen und ausgewählte Bauten des Neuen Frankfurt.

NEUER MENSCH, NEUE WOHNUNG – Die Architektur des Neuen Frankfurt 1925 – 1933
AUSSTELLUNG: 23. März – 18. August 2019
anlässlich des Bauhaus-Jubiläums 2019
 

Konzept und Durchführung: ANDREA SCHWAPPACH, Architektin — Stadt- und Architekturführungen


ANMELDUNG UND RÜCKFRAGEN AN: anmeldung@architour.de

 

Herausgeber: © Deutsches Architekturmuseum Frankfurt a.M., Schaumainkai 43, 16.02.2019