HYBRID TBILISI – Betrachtungen zur Architektur in Georgien

29. September 2018 – 13. Januar 2019
ERÖFFNUNG: Fr, 28. September 2018, 19 Uhr
PRESSEKONFERENZ: Do, 27. September 2018, 10 Uhr

Anlässlich des Ehrengastes Georgien zur Frankfurt Buchmesse 2018 unternimmt das Deutsche Architekturmuseum (DAM) einen Streifzug durch die kaukasische Metropole Tiflis – eine Abrissbaustelle des Alten, eine Fabrik des Neuen, eine faszinierende Stadt auf der Suche nach sich selbst.

Pressebilder – honorarfrei für die einmalige, rein redaktionelle Nutzung im direkten Kontext und über die Dauer der Ausstellung HYBRID TBILISI bis zum 13. Januar 2019 unter Nennung des Urhebers

DOWNLOAD PRESSEBILDER GESAMT: für Print und für Web
DOWNLOAD AUSSTELLUNGSFOTOS (Foto: Moritz Bernoully): für Print und für Web

  • 01

    Reste der Narikala Burg in den Sololaki Bergen über Tiflis
    Foto: Erik-Jan Ouwerkerk

  • 02

    Radisson Blu Iveria Hotel, 2008, Graft Architekten & The Biltmore Hotel, 2016, Architekt unbekannt.
    Das leerstehende Bauwerk dazwischen wird derzeit als Hotelerweiterung mit Casino umgebaut.
    Foto: Erik-Jan Ouwerkerk

  • 03

    Konzert- und Ausstellungshalle, 2011, Massimiliano und Doriana Fuksas
    Foto: Erik-Jan Ouwerkerk

  • 04

    Das berühmte sowjetische Ministry of Highway Construction, 1975 von George Chakhava, heute Zentrale der Bank of Georgia
    Foto: Erik-Jan Ouwerkerk

  • 05

    Vernachlässigte Jugenstilvillen in der Innenstadt wurden oft von mittel- und nordeuropäischen Architekten gebaut.
    Foto: Erik-Jan Ouwerkerk

  • 06

    Sowjetische Großwohnsiedlung, 1976, Architekten Otar Kalandarishvili und G.Potskhishvili
    Foto: Erik-Jan Ouwerkerk

  • 07

    Traditionelle Loggia als Erschließungs- und Erweiterungssystem
    Foto: Erik-Jan Ouwerkerk

  • 08

    "Kamikaze Loggias“ wurden die illegal angebauten Erweiterungen genannt
    Foto: Erik-Jan Ouwerkerk

  • 09

    Das neue Einwohnermeldeamt Public Service Hall, 20112, Fuksas Architects
    Foto: Erik-Jan Ouwerkerk

  • 10

    Neuestes Konzepthotel Rooms Hotel Tbilisi, 2012 eröffnet, Inneneinrichtung von Rooms Design
    Foto: Erik-Jan Ouwerkerk

  • 11

    Giorgi Khmaladze steht für die nächste Generation im Ausland studierter Architekten mit dem Dreier-Turmprojekt Alliance and Wyndham, dessen Bau bald beginnt
    Foto: Erik-Jan Ouwerkerk

Herausgeber: © Deutsches Architekturmuseum Frankfurt a.M., Schaumainkai 43, 09.12.2018