WOHNEN FÜR ALLE – DAS NEUE FRANKFURT 2019

Wettbewerb für bezahlbares und gutes Wohnen \ Bauen 1:1

PRÄSENTATION DES WETTBEWERBS: 13. April – 23. Juni 2019
ERÖFFNUNG: Fr, 12. April 2019, 19 Uhr

Bezahlbares Wohnen bestimmt in ganz Europa die Diskussion — Frankfurt kann davon profitieren. Nach einer ersten Phase, in der über 100 Architekten aus dem In- und Ausland mehr als 130 realisierte Projekte eingereicht haben, geht es 2019 um konkrete Entwürfe. Für vier Baufelder auf dem städtischen Areal am Hilgenfeld entwickeln die in Phase 1 ausgewählten Architekten Ideen für ein Bauen, das bezahlbar ist und zugleich zeitgemäßes Wohnen bietet. Wenn ab 2020 die ABG Frankfurt Holding die Projekte dieses „Frankfurter Modells“ realisiert, bilden sie den Impuls für ein neues Stadtquartier im Frankfurter Norden. Den Wettbewerb hat das Planungsdezernat der Stadt Frankfurt gemeinsam mit dem DAM und der ABG Frankfurt Holding ausgelobt. Die Bundesstiftung Baukultur, der Deutsche Städtetag sowie die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen sind Partner. Die BPD Immobilienentwicklung GmbH unterstützt den Preis.

Herausgeber: © Deutsches Architekturmuseum Frankfurt a.M., Schaumainkai 43, 16.02.2019